SF-Buch der Woche 16/18: Nach der Apokalypse, Scareman-Projekt, Alien kommt zurück

Das Buch der Woche 15/2018 ist:

Die Menschheit führt Krieg gegen die Rebellion einer von ihr geschaffenen Dienerrasse. Welches Schicksal erwartet die ehemalige Sklavin Willow Ohne-Namen und den kriegsmüden Klon Hansen-31? Überwinden beide ihre Differenzen oder erwartet sie nur der Tod? Beide Schicksale erweisen sich auf mehr als nur eine Art untrennbar verbunden.

2,99 € bei Amazon

Herzlichen Glückwunsch!

In der letzten Aprilwoche haben wir wieder drei vielversprechende Titel, die uns in ihre Version der Zukunft der Menschheit versetzen. Stimmen Sie ab!

Wettbewerb endete

Die Menschheit in ferner Zukunft. Ständig neuen Bedrohungen durch aggressive außerirdische Zivilisationen ausgesetzt, entwirft das Imperium der Menschen das Scareman-Projekt: Ansonsten dem Tode geweihten Spezialisten wird die Möglichkeit gegeben, ihr Leben auf Jahrhunderte zu verlängern. Der Preis: Sie werden auf Wachstationen im Orbit von Welten geschickt, auf denen Zivilisationen leben, deren Entwicklung eines Tages eine Gefahr für das Imperium darstellen könnte. Mithilfe von in der Physiologie angepassten Androidenkörpern und auf Basis einer umfassenden Beobachtung der Alien-Gesellschaft soll der Fortschritt dieser Welten torpediert, aufgehalten und zurückgedreht werden, wo es nur geht – und das so geheim wie möglich.

»Die Scareman-Saga« erzählt die Geschichte des tödlich erkrankten Infanteriesergeants Jonathan Savcovic, der seinen Körper im Orbit um den Planeten Akkar in ewigen Tiefschlaf bettet, um immer dann aufzuwachen, wenn sich ein Eingreifen als erforderlich erweist. Doch Savcovic erwartet nicht, dass seine jahrhundertelange Wacht Herausforderungen bereithält, mit denen niemand hat rechnen können – und die irgendwann seinen Auftrag ganz grundsätzlich infrage stellen könnten …

8,99 € bei Amazon

Über Jahrhunderte versuchte die Weyland-Yutani-Cooperation, die Aliens als Waffe zu nutzen. Doch nun scheint ihnen jemand zuvorgekommen zu sein, der den Raum der Yautja durchkämmt und die Jäger zu Gejagten macht.

Angesichts der überwältigenden Macht der Rage schmieden die Vertreter der Erde eine unerwartete Allianz mit den Predatoren. Doch selbst die vereinten Kräfte der beiden Rassen könnten am Ende nicht ausreichen, um das Massaker aufhalten, denn ein gnadenloser Schwarm der Xenomorphs überfällt einen Planeten nach dem anderen und dringt unaufhaltsam immer tiefer in die menschliche Heimatwelt vor.

7,99 € bei Amazon

Ein von einem ungemein starken Sonnensturm ausgelöster elektromagnetischer Puls stürzt die Erde in eine globale Katastrophe ungeahnten Ausmaßes. Die Stromversorgung ist unterbrochen, ohne die geringste Chance, das Elektrizitätsnetz in absehbarer Zeit wiederherzustellen. Weltweit erweisen sich die Reaktionen unvorbereitet getroffener Regierungen als kläglich unzulänglich. In den USA bricht die zivile Ordnung zusammen. Opportunistische Kräfte gewinnen die Oberhand. Sie füllen das Machtvakuum, das eine bundesstaatliche, eigennützige Bürokratie zurücklässt, die sich allein dem Überleben von Politikern und Bürokraten widmet, anstatt dem Wohl der Bevölkerung.

Chaos und Hungersnot breiten sich aus. Vereinzelt schließen sich Gruppen von Überlebenden zusammen, um gemeinsam gegen die Misere zu kämpfen. In Texas bringen Kapitän Jordan Hughes und eine breitgefächerte Gruppe von Seeleuten und ehemaligen Mitgliedern der Küstenwache ihre Familien auf dem Tanker Pecos Trader in Sicherheit, wo sie sich dem verheerenden Angriff einer Horde entlaufener Schwerverbrecher widersetzen müssen. Eine ähnlich entschlossene Gruppe Überlebender bemüht sich währenddessen in North Carolina, fachgerecht die von ihnen geretteten Ressourcen zu verwalten – nicht nur für sich selbst, sondern auch, um die Versorgung der hungernden Bevölkerung zu garantieren.

Aber nicht jedem kommen die Bemühungen der wenigen ehrenhaften und einfallsreichen Helden gelegen. Ein sicher in Camp David verbarrikadierter korrupter Präsident konsolidiert seine Macht. Er baut eine Söldnerarmee auf, deren Aufgabe es ist, eine mögliche Hinterfragung seiner absoluten Autorität zu unterdrücken und gleichzeitig alle noch zur Verfügung stehenden Ressourcen ‘zur fairen Verteilung durch die Regierung’ zu beschlagnahmen.

Die Überlebenden dieser post-apokalyptischen Welt müssen damit einen weiteren Schlag hinnehmen. Genau die Regierung lässt sie im Stich, die eingesetzt wurde, um sie zu beschützen. Werden sie sich dem Gebot eines Diktators unterwerfen oder kommt es zur GEGENWEHR?

4,99 € bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

*
*