SF-Buch der Woche 14/18: Raumspringer, Alien-Artefakte, Menschheits-Kolonien

Das Buch des Monats März ist:

Der Weltuntergang am frühen Morgen kann einem den ganzen Tag versauen. Scott MacSweetbody

Scott ist nicht vertrauenswürdig, hat einen zweifelhaften Charakter, ist ständig pleite und ihm droht eine schwerwiegende Anklage vor einem Militärtribunal … sagte man. Zudem ist er ordinär, rücksichtslos, hat ein gestörtes Verhältnis zu Frauen, ist nicht bindungsfähig, hat ein Drogenproblem, ist zynisch, verbittert und latent zu Gewalttaten fähig … hieß es weiter.

»Völlig übertrieben!« Scott musste sich so eine Scheiße nicht anhören. Hauptsache, er war nicht langweilig. Scott hatte in München zu tun. Ein einfacher Job. Nicht mehr als zwei Stunden Arbeit. Das war leicht verdientes Geld.

4,44 € bei Amazon

Herzlichen Glückwunsch!

In der ersten Aprilwoche haben wir einen Verlagstitel von Heyne und zwei Selfpublishing-Bücher, darunter einen Vorschlag eines Nutzers. Stimmen Sie ab!

Wettbewerb endete

Wir sind alle Menschen – oder?

Mass kommt von Steinveldt, einem Planeten, auf dem die Schwerkraft zweieinhalbmal so hoch ist wie auf der Erde. Mittels Gentechnik wurde der Biologie auf die Sprünge geholfen, sodass Mass zwar humanoid ist, aber die höhere Schwerkraft, höheren Druck und größere Dichten problemlos aushalten kann – im Gegensatz zu seinen Vorfahren von der Erde. Die Ursprungswelt der Menschen ist für Mass nicht mehr als ein Mythos, denn das Sternenimperium der Menschen ist längst zusammengebrochen. Mass will das verschwundene Imperium wiederfinden. Er macht sich daran, ein Team zusammenzustellen: alle von verschiedenen Planeten, alle so verändert, dass sie perfekt an ihre Heimat angepasst sind – und alle so unterschiedlich, dass sie kaum miteinander kommunizieren können. Um die Erde zu erreichen, müssen sie einen Weg finden, ihre Unterschiede zu überwinden und zusammenzuarbeiten. Denn nur gemeinsam können sie den Gefahren des Alls trotzen …

3,99 € bei Amazon

Zwei Freunde entdecken in der großen Pyramide von Gizeh ein Artefakt, das gar nicht existieren dürfte. Doch das ist erst der Anfang, denn aus den Tiefen des Alls nähert sich ein Objekt, das in keine bekannte Kategorie passt. Sollte es mit der Erde kollidieren, wird es die Menschheit in den Untergang reißen.

Nach und nach enträtseln die beiden jungen Studenten die Botschaft auf dem Artefakt und langsam offenbart sich ihnen das Erbe einer uralten Zivilisation. Doch skrupellose Gruppierungen machen bereits Jagd auf die Freunde und ihren Fund. Sie sind bereit, über Leichen zu gehen. Weder die Studenten noch ihre Widersacher ahnen zu der Zeit von der nahenden Katastrophe und erst recht nicht davon, dass in der Botschaft ein unglaubliches Geheimnis verborgen liegt. Als endlich der Zusammenhang zwischen all diesen Ereignissen erkennbar wird und die Grundfesten der menschlichen Zivilisation erschüttert werden, scheint es zu spät zu sein.

Können die beiden Freunde ihren Verfolgern entkommen? Werden sie das Rätsel um das mysteriöse Artefakt und die untergegangene Zivilisation lösen? Und kann die Menschheit ihrem Schicksal entrinnen?

0,99 € bei Amazon

2254 – Seit beinahe 17 Jahren ist die Erde unter einer Regierung vereinigt. Zur Sicherung des bisher einhundertjährigen Weltfriedens herrschen diktatorische Maßstäbe, Angst und Unterdrückung durch eine christliche Führung, die in den letzten vergangenen Jahrzehnten Schritt für Schritt in den Regierungen aller Nationen Einzug gehalten hat und sogar über die Erde hinaus die Geschicke der Menschheit lenkt und leitetet.

All dies scheint seinen Ursprung vor sehr langer Zeit auf dem Mars gefunden zu haben. Insgesamt können die heutigen Machtinhaber auf gut ein Dutzend Kolonien und den Kontakt zu drei außerirdischen Rassen zurückblicken, die alle in einem stabilen Wirtschaftssystem funktionieren, das keinen Menschen hungern oder frieren lässt.

Irgendwo dazwischen existieren mehrere Koloniewelten, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen unabhängig zu entwickeln versuchen. Diesem Beispiel möchte auch eine kleine eingeschworene Gruppe folgen und die Erde verlassen, um das eigene Schicksal auf einem weit entfernten Planeten zu bestimmen.

Ein Unterfangen, welches bereits an der ersten Hürde scheitern könnte: Es ist keinem Menschen erlaubt, das ‘Paradies’ zu verlassen.

1,99 € bei Amazon

Schreibe einen Kommentar

*
*