SF-Buch der Woche 10/18: Technologie-Thriller, der neue Weir, der neue Brandhorst 🚀

Das SF-Buch des Monats Februar ist – wir gratulieren:

Wenn künstliche Intelligenz die Probleme der Welt lösen kann – sind wir dazu bereit, die Kontrolle abzugeben?

Ende des 21. Jahrhunderts arbeitet der Londoner Galahad Singh als Quästor. Sein Job ist es, verschwundene Personen wiederzufinden. Davon gibt es viele, denn der Klimawandel hat eine Völkerwanderung ausgelöst, neuartige Techniken wie Holonet und Mind Uploading ermöglichen es, die eigene Identität zu wechseln wie ein paar Schuhe. Singh wird beauftragt, die Computerexpertin Juliette Perotte aufzuspĂĽren, die VerschlĂĽsselungen fĂĽr sogenannte Cogits entwickelte – digitale Gehirne, mithilfe derer man sich in andere Körper hochladen kann. Bald stellt sich heraus, dass Perotte Kontakt zu einem brillanten Programmierer hatte. Gemeinsam waren sie einem groĂźen Geheimnis auf der Spur. Der Programmierer scheint Perotte gekidnappt zu haben. Je tiefer Singh in die Geschichte eintaucht, umso mehr zweifelt er daran, dass sein Gegenspieler ein Mensch ist …

Tom Hillenbrand, dessen Sachbücher und Romane sich bereits hunderttausende Male verkauft haben, in mehrere Sprachen übersetzt sind und auf der SPIEGEL-Bestseller- sowie der Zeit-Bestenliste standen, setzt mit seinem Science Fiction-Thriller »Hologrammatica« neue Maßstäbe und zieht den Leser mit spektakulärem Sog in die Zukunft.

9,99 € bei Amazon

15 Stimmen

Der März wird für Science-Fiction-Fans sehr spannend. Es geht gleich los mit dem neuen Weir (falls Ihnen der Marsianer gut gefallen hat, Heyne-Verlag) und dem neuen Brandhorst (Piper-Verlag) – aber auch ein neuer Science-Force-Thriller von Klaus Seibel wartet auf Sie. Stimmen Sie ab!

Wettbewerb endete

Seit vielen Tausend Jahren führt die Menschheit Krieg gegen die geheimnisvollen Crul. Und seit ebenso langer Zeit erzählt man sich Geschichten von der Hauptstreitmacht des Feindes, die seit Ewigkeiten durch die endlosen Weiten des interstellaren Raums unterwegs ist, um eines Tages die Kernwelten der menschlichen Zivilisation zu vernichten. Der ehemalige Soldat Jarl, dem man Verrat und Mord zur Last legt, ist auf der Flucht vor den eigenen Verbündeten. Als Gejagter muss er die legendäre Erde finden, jenen mythischen Ursprungsplaneten der Menschen. Denn dort soll die größte aller Waffen lagern, eine Waffe, die den Krieg beenden und Frieden bringen kann. Jarls Suche führt ihn durch die Tiefe der Zeit. Doch er ahnt nicht, dass er nur ein Werkzeug in einem viel größeren Plan ist …

12,99 € bei Amazon

6 Stimmen

Jazz Bashara ist kriminell. Zumindest ein bisschen. Schließlich ist das Leben in Artemis, der ersten und einzigen Stadt auf dem Mond, verdammt teuer.Und verdammt ungemütlich, wenn man kein Millionär ist. Also tut Jazz, was getan werden muss: Sie schmuggelt Zigaretten und andere auf dem Mond verbotene Luxusgüter für ihre reiche Kundschaft. Als sich ihr eines Tages die Chance auf einen ebenso lukrativen wie illegalen Auftrag bietet, greift Jazz zu. Doch die Sache geht schief, und dann wird auch noch ihr Auftraggeber ermordet. Plötzlich steckt Jazz mitten drin in einer tödlichen Verschwörung, in der nichts Geringeres auf dem Spiel steht, als das Schicksal von Artemis selbst.

11,99 € bei Amazon

3 Stimmen

Ein seltsames Phänomen zieht um die Welt. Überall küssen sich Menschen – aber nicht aus Liebe, sondern weil sie ein innerer Zwang dazu drängt. Ellen Faber und das Team der Science Force entdecken bald, dass viel mehr hinter diesem seltsamen Kuss-Phänomen steckt. Die Menschen sind dabei, ihre Freiheit zu verlieren. Aber die Quelle der Gefahr liegt nicht irgendwo, jeder Mensch trägt sie in sich. Milliarden Mikroben ermöglichen uns das Leben, aber jetzt fordern sie ihren Lohn. Ein Jahrmillionen alter Plan wurde aktiviert. Und die Science Force muss einen Feind besiegen, auf den jeder Mensch angewiesen ist.

4,99 € bei Amazon

2 Stimmen

Schreibe einen Kommentar

*
*