SF-Buch der Woche 42: Cloud-Gebete, vom Mars zur├╝ck, Alien-Armada ­čÜÇ

Erst einmal Gl├╝ckwunsch dem Gewinner der vergangenen Woche! Das war diesmal mit gro├čem Abstand:

Auf dem Jupiter und seinen Monden versuchen die Mutanten und ihre Verb├╝ndeten, der Verfolgung zu entkommen. Doch der Frieden im jovianischen System w├Ąhrt nicht lange. Eine Serie von Anschl├Ągen ersch├╝ttert das Protektorat. Alte und neue Feinde drohen, die m├╝hsam aufgebaute neue Heimat zu vernichten.
Auch Kareenas Weg f├╝hrt zum Jupiter. Um die Verantwortlichen f├╝r den Tod ihrer Eltern und ihres Geliebten zur Rechenschaft zu ziehen, muss sie ein weiteres Mal in die Geschicke der Mutantennation eingreifen.
Auf dem Jupitermond Kallisto kommt es zur alles entscheidenden Schlacht. Wer sich behaupten kann und wer in den Abgrund gezogen wird, steht auf Messers Schneide.

3,99 ÔéČ bei Amazon

44 Stimmen

In dieser Woche stehen wie gewohnt drei Kandidaten zur Wahl. Zwei kommen von Selfpublishern, eines aus dem Heyne-Verlag. W├Ąhlen Sie Ihren Favoriten!

Wettbewerb endete

Die Seele eines Toten ist in der Cloud gefangen, eine K├╝nstliche Intelligenz ├╝berrascht mit einem unerwarteten Bekenntnis und ein kleines M├Ądchen freut sich auf ihr Tech-Implantat.
F├╝nf phantastische digitale Geschichten erz├Ąhlen mit ├╝berraschenden Wendungen von den Hoffnungen und dem Horror einer digitalen Zukunft und Visionen, die bereits unseren Alltag erreicht haben.

In f├╝nf Kurzgeschichten zeichnet Olaf Kolbr├╝ck eine Zukunft, die schon morgen Realit├Ąt werden k├Ânnte. Die originellen Geschichten ├╝berraschen mit Horror, phantastischen Ideen und zuweilen leisem Humor.

3,99 ÔéČ bei Amazon

3 Stimmen

Kara Montgomery und ihre Crew sind nach der mehr oder weniger erfolgreichen Reise zum Mars endlich zur├╝ck in ihrem Heimatquadranten. Kurz bevor sie den ersten Au├čenposten der Freien V├Âlker erreichen, fangen sie das Notsignal eines neoterranischen Frachters auf. Die Piraten wittern die erste Beute seit langem. Am Ursprungsort des Notrufs eingetroffen, finden sie jedoch nur Tr├╝mmer und ein kleines, scheinbar wehrloses Schiff vor. Als sie dieses anstelle des erhofften Frachters aufbringen wollen, werden sie pl├Âtzlich selbst zum Opfer…

3,99 ÔéČ bei Amazon

6 Stimmen

Die Menschheit hat das All besiedelt ÔÇô nur um sich jahrhundertelang zu bekriegen. Jetzt, endlich, herrscht Frieden. Bis eines Tages pl├Âtzlich eine Armada fremder Schiffe in der N├Ąhe eines kleinen, abgelegenen Planeten auftaucht und die Siedler dort begreifen m├╝ssen: sie sind nicht allein. Allein sieben ehemalige Kampfpiloten stehen nun zwischen den Aliens und dem Untergang der Menschheit ÔÇŽ

9,99 ÔéČ bei Amazon

2 Stimmen

Kommentar verfassen